Banjoy 2020 ist eine reine online Veranstaltung!

 

2021 ist der Veranstaltungsort wieder der Vogtschen Hof!


ist das Irish Tenor Banjo Workshop-Wochenende für unterschiedliche Spielstufen.

 

Ausrichtungsort: Vogtscher Hof (Beuernsche Straße 2,  34587 Felsberg-Gensungen,  südlich von Kassel)

 

Organisator ist Guido Plüschke aus Hamburg

Roland Hebborn

 

entdeckte seine Liebe zur irischen Musik bereits 1987. Die Folk-Rock-Band „The Pogues“ sowie die Banjo-Legende Barney McKenna von „The Dubliners“ waren dabei die ausschlaggebende Inspiration.

 

Noch im selben Jahr gründete er zusammen mit zwei Jugendfreunden die Folk-Rock-Band „Mahones“, mit der er über 300 Konzerte absolvierte und mehrere Tonträger veröffentlichte, bevor sie 2015 aufgelöst wurde. Heute  ist er Mitglied der Band „Muddy Shoes“, die er gemeinsam mit drei engen Musikerfreunden 2017 ins Leben gerufen hat. Die Band hat sich der traditionellen irischen Musik verschrieben. Neben dem Tenorbanjo, dem seine große Leidenschaft gilt, spielt er auch noch 5-String-Banjo, Mandoline und Gitarre.

 

Mit seiner großen Erfahrung,  seinem ausgeprägten Rhythmusgefühl und technisch versierten, vielfältigen Spielstil ist er ein routinierter und geschätzter Sessionmusiker.

Sein Banjospiel ist geprägt durch viele Workshops bei namenhaften Spieler wie z.B. Gerry O’Connor, Angelina Carberry, Éamonn Coyne oder Fidelma O’Brien. Großen Einfluss auf seinen Stil hat aber auch die Musik von Enda Scahil, Cathal Hayden oder Stevie Dunne. 

 

Schon von Beginn an hat ihn die Funktionsweise des Banjos sehr interessiert. Über die Jahre hat er sich intensiv mit dem Thema Banjo-Setup beschäftigt und ist auf dem Gebiet zu einem kompetenten Ansprechpartner geworden.

 

Seine Karriere als Banjo-Lehrer begann vor etwa 2 Jahren und er freut sich, dass er sein Wissen und seine jahrzehntelange Erfahrung auf diesem Weg mit anderen teilen kann.

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie
->>© 2014-20 Guido Plüschke, Banjoy